Definition der Proportionalität

Aus Geometrie-Wiki
Version vom 1. Februar 2012, 22:26 Uhr von Gänseblümchen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gegeben: Eine Teilmenge F(x) aus einem Kreuzprodukt DXW, bei der jedem Element x der einen Menge D genau ein Element y der anderen Menge W zugeordnet wird F(x): x → y.


  • F(x) ist proportional, wenn eine Zahl p (p ungleich 0) existiert für das gilt: F(x) = p ·x oder
  • F(x) ist proportional, wenn die zugeorneten Elemente aus D und W immer im gleichen Verhältnis zueinander stehen. --Gänseblümchen 22:12, 1. Feb. 2012 (CET)